HARTER BREXIT: Worauf sich Deutschland mit Boris Johnson einstellen muss

N24 (YouTube) 24.07.2019 00:00 Uhr, Dauer: 3:35

Für die deutsche Wirtschaft ist mit Boris Johnson als designiertem Premierminister die Gefahr eines ungeregelten EU-Ausstiegs der Briten gestiegen. Der Ökonom David Kohl beschreibt mögliche Szenarien für die nahe Zukunft. In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Die WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8 Besuche uns auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk Video 2019 erstellt

2019 aktuell welt n24 nachrichten news video tv fernsehen großbritannien london boris johnson tories premierminister parteichef brexit deutschland wirtschaft börse finanzen handelsabkommen eu europäische union ökononom david kohl eu ausstieg theresa may politik jeremy hunt eu austritt donald tusk brexit negotiations europe european union nordirland eu-austritt no deal brüssel jeremy corbyn theresa may brexit conservatives brexit party nigel farage farage

https://www.youtube.com/watch?v=YNrQ_CJuw4g


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
boris johnson britische wirtschaft extrem polarisiert

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien