N24 Nachrichten - Auftakt zu G20-Protesten: Polizei setzt Wasserwerfer gegen G20-Kritiker ein

N24 (YouTube) 05.07.2017 13:00 Uhr, Dauer: 01:03:33

Aktivisten und Polizei beharken sich vor dem G20-Gipfel in Hamburg weiter: Wasserwerfer am Abend, dann Ruhe in der Nacht. Ein Alternativgipfel will am Mittwoch für eine andere Politik werben. Nach den abendlichen Auseinandersetzungen zwischen Polizei und G20-Kritikern in Hamburg hat sich die Lage in den Nachtstunden wieder beruhigt. Gipfelgegner hatten ihren Protest auf die Straße getragen, weshalb die Beamten am Dienstagabend fast im Zehn-Minuten-Takt ausrückten und Wasserwerfer einsetzten. Am Mittwochmorgen sagte ein Sprecher der Polizei dann: «Die Stunden nach Mitternacht waren extrem ruhig.» Vor allem am Neuen Pferdemarkt im Stadtteil St. Pauli gerieten Demonstranten und Polizei aneinander. Die Beamten rückten mit Wasserwerfern an. Gegen 23.00 Uhr begann die Polizei mit dem Räumen der Straße. Hunderte Menschen waren zuvor einem Protestaufruf gefolgt, um auf den Straßen mit Musik und Getränken gegen den G20-Gipfel zu demonstrieren. Help us caption & translate this video! http://amara.org/v/8VRZ/

N24 G20 G20-Proteste Polizei Wasserwerfer Neuer Pferdemarkt St. Pauli Demonstranten Beamten Protestaufruf Alternativgipfel Aktivisten Polizisten

https://www.youtube.com/watch?v=31tAt5OPU54


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
bilateralen beziehungen chinesische präsident einzelnen hotels hunderte menschen stadt hamburg straßen gesperrt us präsident wichtiges thema

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien