CO2-Steuer: Hubertus Bardt (IW Köln) zur CO2-Bepreisung für den Klimaschutz

phoenix (YouTube) 13.07.2019 17:00 Uhr, Dauer: 3:54

Die Politik streitet über einen #CO2-Preis, der Sprit und Heizöl teurer machen würde - denn Deutschlands #Klimaschutzziele sind in Gefahr. Dazu Hubertus Bardt, Wirtschaftsexperte vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln im Gespräch mit Moderatorin Tina Dauster: "Wie können wir die effizientesten Maßnahmen für den #Klimaschutz verwirklichen? Und dafür hilft das Preis-Signal. Dafür müssten wir dann aber auch auf Ordnungsrecht verzichten. Bisher geht es viel über Gebote und Verbote und die Preissteuerung ist nichts, was man einfach mal so oben drauf setzt, dann wird es nur eine Belastung, sondern muss tatsächlich hier auch ersetzend eingesetzt werden." Hintergrund der Debatte ist, dass Deutschland im Klimaschutz derzeit eigene und internationale Ziele verfehlt. In der zweiten Septemberhälfte will die Bundesregierung ein Paket festzurren, das sicherstellt, dass wenigstens das Ziel für 2030 - 55 Prozent weniger Treibhausgase als 1990 - erreicht wird.

phoenix Politik Bundestag Nachrichten Information TV Fernsehen CO2-Steuer Klima Klimaschutz Umwelt Umweltschutz Friday For Future CO2 Luft Klimaschutzziele CO2-Bepreisung Diesel Umweltverschmutzung Wirtschaft IW Köln Grüne SPD CDU CSU AfD FDP Linke Klimapolitik

https://www.youtube.com/watch?v=nkW5ryrQLhA


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
deutschen wirtschaft

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien