JENS SPAHN: "Es geht nicht darum, einen erbitterten Streit zu führen"

N24 (YouTube) 06.11.2018 22:00 Uhr, Dauer: 2:47

Jens Spahn will das Vertrauen der Wähler zurückgewinnen. Dazu fordert er breite Debatten, aber keinen erbitterten Streit. In den letzten Monaten habe die CDU zu viel um zu wenig gestritten. In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Die WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Die Top-Nachrichten auf WELT.de https://www.welt.de/ Die Mediathek auf WELT.de https://www.welt.de/mediathek/ Besuche uns bei Facebook https://www.facebook.com/welt/ Folge uns auf Twitter https://twitter.com/welt Besuche uns auf Instagram https://www.instagram.com/welt/ Video 2018 erstellt

2018 welt n24 nachrichten news video tv fernsehsender deutschland politik berlin cdu jens spahn streit vertrauen wähler debatte angela merkel gesundheitsminister union christlich demokratische union deutschlands groko koalition bundestagswahl friedrich merz spahn parteivorsitz bundesregierung migration bundestag flüchtlinge afd merz kanzlerin merkel akk kanzlerin machtkampf nachfolge alternative für deutschland kramp-karrenbauer partei große koalition politiker pflege

https://www.youtube.com/watch?v=iZ6h4nuJChE


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
angela merkel

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien