Sascha Disselkamp

Radioeins (Podcast) 05.01.2020 16:58 Uhr, Dauer: 01:07:36

Er stammt aus dem ost-westfälischen Rheda-Wiedenbrück, einem kleinen katholischen Ort zwischen Hamm und Bielefeld, wo man gut und gern aufwächst, bestimmt. Es sei denn, man trägt plötzlich etwas Wildes in sich, das dort nicht ausgelebt werden kann. Disselkamp fand dieses Wilde mit 17 in Berlin: Punkrock mit allem Drum und Dran. Er schmiss die Schule und zog in die damalige Mauerstadt. Dort lebte der heute 55-Jährige in einem besetzten Haus, spielte in einer Punkband und stand plötzlich in der Hauptrolle des Kinofilms „Die Heartbreakers“ vor der Kamera. Disselkamp hatte sich eindeutig für den richtigen Ort entschieden, auch wenn sich sein Weg noch mal änderte: Er stieg in die Gastronomie ein, wurde erst Chef des legendären „Sexton“ in Schöneberg und führt bis heute den Sage Club, längst eine Institution des Berliner Nachtlebens. Doch da knirscht es derzeit gewaltig. In Sascha Disselkamp haben wir - auch für dieses Thema - den richtigen Gesprächspartner.

Gespräch

http://www.radioeins.de/archiv/podcast/hoerbar_rust.feed.podcast.xml


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
berliner nachtlebens besetzten haus katholischen ort ort entschieden rot rot grünes

Treffer

Treffer korrekt? Ja Nein

Ähnliche Medien
Sascha Kraus 6:59
Sascha Kraus
1Live (Podcast)
21.03.2017 20:30Uhr
24-Stunden-Schwimmer Sascha Auer - 18.02.2016 51:16
24-Stunden-Schwimmer Sascha Auer - 18.02.2016
BR Heimat (Podcast)
18.02.2016 11:05Uhr
Sascha Kraus 6:59
Sascha Kraus
1Live (Podcast)
21.03.2017 20:30Uhr
Sascha Kraus 6:59
Sascha Kraus
1Live (Podcast)
21.03.2017 20:30Uhr