Die Drei aus dem Fenster - Handwerkerpuppen bei Bares für Rares vom 14.03.2019 | ZDF

ZDF (YouTube) 14.03.2019 14:30 Uhr, Dauer: 7:55

Mehr Bares für Rares: http://ly.zdf.de/BFR/ Bares für Rares in der Mediathek: http://ly.zdf.de/oQfbq/ Die drei auffallend kleinen Schaufensterpuppen, die mit unterschiedlichen Berufsbekleidungen ausgestattet sind, standen aufgrund ihrer kleinen Ausfertigung vermutlich in den Regalen von Verkaufsräumen. Die Geschichte der Schaufensterpuppe geht auf den französischen Schneider und Erfinder Alexis Lavigne im Jahr 1849 zurück, der seine Modekreationen auf Schneiderpuppen präsentiert hat. Diese drei Figuren dürften aufgrund der Gestaltung der Köpfe, der Kopfbeckung und der Frisuren aus den 1950er bis 1960er Jahren stammen. Neben Kunstharzen sind die Figuren aus Gips gefertigt, der dann hautfarben lackiert wurde. Auf dem Bauch befindet sich der Aufdruck "HA-ES-Figur M.Schön.Berlin", was auf einen Berliner Hersteller hinweist. Die detailgetreue Bekleidung entspricht den originalen Berufsbekleidungen in kleiner Ausführung. Auch sind die Puppen mit entsprechend kleinen Werkzeugen in Form eines Hammers und eines Zollstocks ausgestattet. Die drei kleinen und kuriosen Schaufensterpuppen sind originelle Stücke, die zu weiteren Dekorationszwecken Verwendung finden könnten.

ZDF Bares für Rares Bares Rares BfR Bares für Rares Händler Trödel Schaufenster Schaufensterpuppe Puppe BfR Puppe Expertise Horst Lichter Lichter Werkzeug Dekoration Widerworte BfR Expertise Fenster Drei

https://www.youtube.com/watch?v=9VEt0by9T7A

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien