VERFASSUNGSSCHUTZ SCHAUT AUF AFD: Weidel und Gauland geben sich empört

N24 (YouTube) 15.01.2019 17:45 Uhr, Dauer: 6:48

Auf AfD-Parteitagen ist es normal, von «Messermigration» zu sprechen und Muslimen Rückständigkeit zu bescheinigen. Die Schwelle zu einer Beobachtung der Partei mit V-Leuten und Telefonüberwachung sieht der Verfassungsschutz aber noch nicht erreicht. Die Parteispitze der AfD ist empört und will dagegen juristisch vorgehen. In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Die WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Die Top-Nachrichten auf WELT.de https://www.welt.de/ Die Mediathek auf WELT.de https://www.welt.de/mediathek/ Besuche uns bei Facebook https://www.facebook.com/welt/ Folge uns auf Twitter https://twitter.com/welt Besuche uns auf Instagram https://www.instagram.com/welt/ Video 2019 erstellt

2019 aktuell welt n24 nachrichten news video tv fernsehen deutschland politik afd alternative für deutschland weidel gauland empörung verfassungsschutz prüffall beobachtung messermigration muslime justitz maaßen bundesamt für verfassungsschutz der flügel junge alternative verdachtsfall björn höcke umvolkung identitäre bewegung behörde

https://www.youtube.com/watch?v=LOYPepTnS2s

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien