Expertin kommentiert Wunschpreis: "Viel zu wenig!" - Bares für Rares vom 02.01.2019 | ZDF

ZDF (YouTube) 02.01.2019 16:45 Uhr, Dauer: 7:55

Mehr Bares für Rares: http://ly.zdf.de/BFR/ Bares für Rares in der Mediathek: http://ly.zdf.de/oQfbq/ Die gut zusammenpassenden Schmuckstücke, ein Armband und ein Ring, zeugen von feinster Goldschmiedekunst. Im mitgebrachten Schmucketui befindet sich der Vermerk "Franz H. Hartmann Atelier für Goldschmiedekunst Köln", bei dem es sich um den Hersteller handeln dürfte. Das gekräuselt gestaltete Armband stammt aus einem Guss und ist auf der Oberfläche mit kleinen blauen und weißen Steinen besetzt, bei denen es sich um Saphire und Brillanten handelt, die aufwendig in Chatons aufgelötet worden sind. Das gestempelte Armband besteht aus 18-karätigem Gold. So auch der Ring, der ebenfalls aus einem Guss stammt und mit sechs kleinen Brillanten und einem Saphir besetzt ist. Die Herstellungszeit dürfte designmäßig auf die 1960er Jahre datiert werden. Hier handelt es sich um zwei außergewöhnlich prächtige und hochwertige Schmuckstücke, die auch heute noch sehr gut getragen werden können.

ZDF Bares für Rares Bares Rares Horst Lichter Lichter Expertise Händler Käufer Schmuck Schmuckstücke Armband Ring Gold Saphir Brillianten 18-karätiges Gold 1960er Jahre hochwertig Expertin Wunschpreis Goldpreis Schmiedekunst

https://www.youtube.com/watch?v=xXq71zko5Sw

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien