"UNGEKLÄRTE IDENTITÄT": Seehofer will unkooperative Migranten benachteiligen

N24 (YouTube) 11.04.2019 20:30 Uhr, Dauer: 0:51

Innenminister Horst Seehofer will mit dem „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“ eine neue Kategorie für Migranten schaffen, die sich nicht genügend um die Beschaffung fehlender Papiere bemühen. Diese wären dann schlechter gestellt als regulär Geduldete. In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Die WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Die Top-Nachrichten auf WELT.de https://www.welt.de/ Die Mediathek auf WELT.de https://www.welt.de/mediathek/ Besuche uns bei Facebook https://www.facebook.com/welt/ Folge uns auf Twitter https://twitter.com/welt Besuche uns auf Instagram https://www.instagram.com/welt/ Video 2019 erstellt

2019 aktuell welt n24 nachrichten news video tv fernsehen deutschland politik berlin innenminister horst seehofer asylpolitik migranten flüchtlinge asylsuchende schutzsuchende abschiebung rückkehrgesetz ungeklärte identität geduldete schlechterstellung eingeschränkte leistungen ausweise papiere integrationswilligkeit kooperation csu

https://www.youtube.com/watch?v=R632F68OQuA


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
beschaffung fehlender papiere bemühen

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien