Ban Ki Moon will UN-Beobachtermission aufstocken

Euronews (deutsch) (YouTube) 19.04.2012 03:30 Uhr, Dauer: 1:00

http://de.euronews.com/ Eine Woche nach dem Beginn der Waffenruhe in Syrien hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon der Regierung vorgeworfen, sich nicht an den Friedensplan zu halten. Seit Eintreffen der Vorhut der UN-Beobachtermission hätten die gewaltsamen Zwischenfälle wieder zugenommen. Syrien hat einer Mission von 250 Beobachtern zugestimmt und an diesem Donnerstag auch die Vereinbarung über deren Arbeitsbedingungen gebilligt. Ban sprach sich nun hingegen für 300 bis 400 Mann aus. Und: "Damit die Mission Erfolg haben kann, fordern wir von der syrischen Regierung umfassende Zusammenarbeit, insbesondere, dass sie die Bewegungsfreiheit der Beobachter, deren ungehinderten Zugang zu allen Städten und ihre Sicherheit gewährleistet." In Paris berieten an diesem Donnerstag US-Außenministerin Clinton und andere Minister der sogeannnten Kontaktgruppe der Freunde Syriens über das weitere Vorgehen. Damaskus verweigert eine Aufstockung der Beobachtermission. Die syrische Opposition, darunter mit am besten organisiert die Muslimbruderschaft, hält die UN-Mission für wenig effektiv. Seit Beginn der Waffenruhe wurden nach Oppositionsangaben mehr als 120 syrische Zivilisten getötet. bleiben sie bei uns : YouTube: http://bit.ly/z5WTvy Facebook : http://www.facebook.com/euronews.fans Twitter: http://twitter.com/euronewsde

euronews Konflikt Syrien Vereinte Nationen Ban Ki-moon Waffenruhe Bashar al-Assad

https://www.youtube.com/watch?v=5nKE_Ff33D4


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
freunde syriens gewaltsamen zwischenfälle mission erfolg regierung vorgeworfen ungehinderten zugang

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien
Ban Ki Moon bittet um mindestens vier Tage für UN-Inspektion in Syrien 1:09
Ban Ki Moon bittet um mindestens vier Tage für UN-Inspektion in Syrien
Euronews (deutsch) (YouTube)
29.08.2013 22:15Uhr
Ban Ki-moon tritt ab 1:17
Ban Ki-moon tritt ab
Euronews (deutsch) (YouTube)
31.12.2016 00:00Uhr
Ban Ki-moon will nicht mehr südkoreanischer Präsident werden 1:06
Ban Ki-moon will nicht mehr südkoreanischer Präsident werden
Euronews (deutsch) (YouTube)
01.02.2017 11:15Uhr
interview - Ban Ki-Moon, UNO Generalsekretär 7:32
interview - Ban Ki-Moon, UNO Generalsekretär
Euronews (deutsch) (YouTube)
13.07.2009 01:15Uhr
Ban Ki-Moon: Aleppo schlimmer als ein Schlachthaus 1:29
Ban Ki-Moon: Aleppo schlimmer als ein Schlachthaus
Euronews (YouTube)
28.09.2016 23:15Uhr
Zentralafrika: Ban Ki Moon will Truppen verstärken 0:52
Zentralafrika: Ban Ki Moon will Truppen verstärken
Euronews (deutsch) (YouTube)
20.02.2014 20:00Uhr
Wien: Ban Ki Moon beklagt Abschottung Europas und Fremdenfeindlichkeit 1:18
Wien: Ban Ki Moon beklagt Abschottung Europas und Fremdenfeindlichkeit
Euronews (deutsch) (YouTube)
28.04.2016 15:00Uhr
Myanmar: Ban Ki Moon trifft Aung San Suu Kyi 0:50
Myanmar: Ban Ki Moon trifft Aung San Suu Kyi
Euronews (deutsch) (YouTube)
01.05.2012 03:30Uhr
Ban Ki Moon: Geduld nötig bei Friedensgesprächen in Nahost 0:58
Ban Ki Moon: Geduld nötig bei Friedensgesprächen in Nahost
Euronews (deutsch) (YouTube)
16.08.2013 22:15Uhr
Ban Ki Moon: Mahnende Worte zum Abschied 0:46
Ban Ki Moon: Mahnende Worte zum Abschied
Euronews (YouTube)
16.12.2016 21:45Uhr