Erst lachhaftes Startgebot, dann hebt sie ab - seltene Uhr bei Bares für Rares vom 03.01.2019 | ZDF

ZDF (YouTube) 03.01.2019 14:00 Uhr, Dauer: 9:19

Mehr Bares für Rares: http://ly.zdf.de/BFR/ Bares für Rares in der Mediathek: http://ly.zdf.de/oQfbq/ Bei diesem Objekt handelt es sich um einen alten Flieger-Chronographen der Marke Hanhart aus der Zeit um 1942. Die ursprünglich aus der Schweiz stammende Firma Hanhart wurde 1882 gegründet und beschäftigte sich schon anfangs mit der Produktion von Stoppuhren, heute ist sie im Schwarzwald ansässig. Dieser Flieger-Chronograph mit Kaliber 41 weist einige Indizien für eine militärische Uhr auf. So gab es die rückseitig vermerkte sechsstellige Seriennummer 118646 nur zu Kriegszeiten um 1942, denn nach dieser Zeit wurde eine vierstellige Nummer verwendet. Auch die Angabe "stossfest" und "wassergeschützt" gab es nur bei militärischen Uhren. Die Uhr ist aus vernickeltem Messing gearbeitet. Das Armband ist nicht mehr original. Auch das Zifferblatt weist einen typischen Aufbau einer Fliegeruhr auf. Da die Zahlen auch bei Dunkelheit gut lesbar sein mussten, wurden sie fluoresziert, wobei dieses Material bereits etwas herausbröselt. Hier handelt es sich um einen außergewöhnlichen, funktionstüchtigen und hochwertigen Fliegerchronographen, der nach einer Revision noch wertvoller sein dürfte.

ZDF Bares für Rares BfR Bares Rares Lichter Horst Lichter Fliegerchronograph Uhr Hanhart 1942 Militär militärische Uhr Messing vernickelt außergewöhnlich Fliegeruhr Startgebot lachhaft seltene Uhr selten Höhenflug Kaliber 41

https://www.youtube.com/watch?v=g_CSXYBVasU

Treffer

Zu diesem Medium ist leider keine passende Fundstelle vorhanden.
Ähnliche Medien