Bodenlos – Wie wir unsere Existenz untergraben

HR2 (Podcast) 16.10.2019 19:00 Uhr, Dauer: 51:39

Wenn Bauern eine gute Ernte haben, wenn Obst und Gemüse lecker schmecken, dann liegt das am Boden und der Art wie er bearbeitet wird. Guter Ackerboden ist Gold wert, trotzdem wird er immer wieder Bauprojekten geopfert. Es ist ausgerechnet meist der hochwertigste Boden, der versiegelt wird. Gerne auch für Logistikzentren der Lebensmittelindustrie. Dabei ist fruchtbarer Mutterboden eine sehr rare Sache auf der Erde, die wir eigentlich hegen und pflegen müssten, denn ohne gute Böden können wir uns nicht ernähren. Deshalb blicken wir am Welternährungstag zu Boden und würdigen das komplexe Ökosystem zu unseren Füßen.

Ackerbau Boden Landwirtschaft Ökosystem Versiegelung

http://podcast.hr-online.de/derTag/podcast.xml


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
bauland herzugeben eu kommission existenz untergraben fruchtbarer boden fruchtbarer mutterboden gemüse heldinnen gold wert landwirtschaftliche produktion schlechten böden unseren füßen kämpfen wasser speichern zweite säule

Treffer

Treffer korrekt? Ja Nein

Ähnliche Medien
Wie schaffen wir es? Teil 2 52:31
Wie schaffen wir es? Teil 2
WDR3 (Podcast)
15.01.2017 19:04Uhr
Wie schaffen wir es? Teil 2 52:31
Wie schaffen wir es? Teil 2
WDR3 (Podcast)
15.01.2017 19:04Uhr
Landtechnikmesse: Neueste Trends im Ackerbau 2:44
Landtechnikmesse: Neueste Trends im Ackerbau
BR (YouTube)
11.03.2016 03:00Uhr
Ackerbau mit Roboter und Drohne 4:28
Ackerbau mit Roboter und Drohne
Deutsche Welle (Mediathek)
14.12.2017 20:45Uhr