Inklusion: Regel oder Ausnahme?

HR2 (Podcast) 25.03.2019 19:00 Uhr, Dauer: 53:10

"Es ist normal, verschieden zu sein“ singt der Rapper Fidi Baum und macht diese Botschaft zu seinem Beruf. Er wurde mit einer Gehbehinderung und nur sechs Fingern geboren. Sein Motto: "Ich mach das mit links“. Was für ihn gilt, ist für viele Menschen mit Behinderung immer noch eine Ausnahme. Obwohl Deutschland mit 177 anderen Staaten vor genau zehn Jahren die UN-Behindertenrechtskonvention unterschrieben hat. Damit verpflichtet sich ein Staat, die Benachteiligung behinderter Menschen zu kompensieren. Es geht um die gleichberechtigte Teilhabe in allen Lebensbereichen. Wenn Kindern mit und ohne Förderbedarf in einer Schule lernen, es Arbeitsplätze für alle auf dem Arbeitsmarkt gibt, ebenso wie barrierefreie Wohnungen, Kultur- und Freizeitangebote - dann ist das Inklusion. Eine schöne Idee! Von der Umsetzung sind wir noch weit entfernt. Auch weil diejenigen, um die es geht, oft nicht gefragt werden. Im TAG kommen sie heute zu Wort.

http://podcast.hr-online.de/derTag/podcast.xml


Mehr zu den relevanten Themen aus diesem Medium:
alte jakob benachteiligung behinderter menschen blinde menschen gleichberechtigte teilhabe medialen welt normal verschieden schule lernen un behindertenrechtskonvention

Treffer

Treffer korrekt? Ja Nein

Ähnliche Medien